Das Bodman-Literaturhaus

Mit dem Bodmanhaus bietet die Thurgauische Bodman-Stiftung der zeitgenössischen Literatur einen einmaligen Ort für ihre Präsentation: ein Literaturhaus auf dem Land, ohne U-Bahn-Station vor der Haustür, aber mit einem hochwertigen Programm und einer beeindruckenden Resonanz – ein Treffpunkt für Schreibende und an Literatur Interessierten, ein Ort der Begegnung und des literarischen Gesprächs. Bei seiner Eröffnung im Jahr 2000 war das Bodmanhaus nach Basel und Zürich das dritte Literaturhaus in der Schweiz. Durch seine Nähe zu Konstanz hat es eine wichtige Funktion für grenzüberschreitende Begegnungen in der Bodenseeregion.

Das Bodman-Literaturhaus möchte auch die Erinnerung an seinen Namensgeber wach und lebendig halten: historische Kontinuitäten ergeben sich nicht von selbst, sondern brauchen Engagement, Unterstützung und Pflege. Der Mittelpunkt des Hauses bildet das original erhaltene Arbeitszimmer des Dichters als Gedenkstätte. Auch seine Schriften werden in einer zeitgemäßen neuen Werkauswahl wieder einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.